Das Jugendhaus stellt sich vor

 

 

„Die Jugend soll ihre eigenen Wege gehen, aber ein paar Wegweiser können nicht schaden.“

Pearl S. Buck


Der Jugendbereich ist mit seinen Angeboten für alle Jugendlichen und Jungerwachsenen ab 12 Jahren offen. Er wird als Treffpunkt genutzt, um soziale Kontakte aufzubauen und zu pflegen, für Gespräche und zum Spielen, aber auch, um Schularbeiten zu erledigen.

Im Jugendbereich gehen diese Bildungsinhalte zwangsläufig Hand in Hand:

Werden Selbstbewusstsein und Disziplin in allen Bereichen gefördert, so entwickeln die Jugendlichen durch Erfolgserlebnisse Selbstbewusstsein und sind damit besser gerüstet für die Anforderungen des Alltags. Dies meint auch und ausdrücklich die an sie gestellten Forderungen von der Gesellschaft, Schule und Ausbildung. Im Jugendhaus können sich die Jugendlichen nicht nur treffen und kennenlernen, sich Rat und Unterstützung holen, ihre Hausaufgaben erledigen, sie lernen zudem „im Vorbeigehen“, wie sie sich und ihre Leistungen präsentieren können, nämlich mit Anstand, Respekt und Spaß. Sie lernen hier ein respektvolles und demokratisches Miteinander, sind „gewollt“, erfahren und erkennen eigene Grenzen und die Anderer und haben die Möglichkeit, eigene Fähigkeiten zu erkennen und weiterzuentwickeln.

Jugendliche tauschen hier ihre Meinungen und Erfahrungen aus, holen sich Rat und Beistand von den MitarbeiterInnen oder leisten sich untereinander Hilfestellung.

 Kontakt Jugendhaus
Ole Müller:
kinderundjugend@
lenzsiedlungev.de
und Lisa Scharffenberg:
okja@
lenzsiedlungev.de
Julius-Vosseler-Str. 193
22527 Hamburg
Tel.: (040) 43 09 67-60

Das Team des Offenen Kinder- und Jugendbereich