Menschenrechte lernen und leben – peace brigades international stellt sich vor

Was macht pbi in der Lenzsiedlung?
Am 30. November in der Zeit von 10.00 – 13.00 Uhr kommt die Märchenerzählerin Elita Carstens mit ihren Tiergeschichten in den LenzTreff des Bürgerhauses Lenzsiedlung.

Und am 12. Dezember um 16 Uhr wird Heike Kammer bei der jährlichen X-Mas-Gala im Bürgerhaus mit einem ursprünglich aus Mexiko stammenden Puppenspiel auftreten.
Die Kinder bestimmen den Ausgang der Geschichten mit und lernen spielerisch Werte wie Frieden, Freundschaft, Mut und Solidarität sowie den Umgang mit Konflikten.

peace brigades international (pbi)
ist eine internationale Nichtregierungsorganisation, die sich seit 1981 für Frieden, Gewaltfreiheit und den Schutz der Menschenrechte einsetzt.
Unsere Vision ist eine Welt, in der Konflikte gewaltfrei ausgetragen werden, in der die Menschenrechte universelle Anerkennung finden und in der soziale Gerechtigkeit und interkultureller Respekt Realität geworden sind. Derzeit ist pbi in Guatemala, Honduras, Ko-lumbien, Mexiko, Kenia und Indonesien tätig und wird dabei von 15 pbi-Ländergruppen unterstützt, eine davon ist pbi-Deutschland.
pbi hat in Deutschland seit 2004 ein Projekt zur Menschenrechtsbildung und arbeitet im schulischen und außerschulischen Bereich mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Für uns sind 25 Referenten im gesamten Bundesgebiet tätig, mit Schwerpunkt im Großraum Ham-burg. Unsere Mitarbeiter sind Rückkehrer aus Auslandsprojekten, Menschenrechtsverteidiger, Theaterexperten sowie Fachreferenten.

Was ist der Kern unserer Bildungsarbeit?
Wir bieten einen Perspektivenwechsel und die Möglichkeit, den eigenen Blick für Menschenrechts-, Demokratie- und Umweltthemen zu schärfen.
Wir machen Verbindungen zwischen Menschenrechtsverletzungen und Umweltzerstörungen in Ländern wie Kenia oder Kolumbien und unserem Alltag in Deutschland sichtbar.

In Workshops, Theaterseminaren, Märchenund Puppenspielen sowie Fortbildungen geben wir Einblicke in unsere Arbeit in Krisen- und Konfliktgebieten.
Wir informieren, diskutieren und erläutern Zusammenhänge. Mittels spielerischer Übungen und szenischer Darstellungen werden Teilneh-mer aktiv. Unser Anliegen ist es, zu zeigen, wie jeder Einzelne zu Veränderungen beitragen und sich für eine gerechte Welt einsetzen kann. Wir unterstützen das Engagement und begleiten eigene Projekte.

Kontakt:
peace brigades international (pbi) –
Deutscher Zweig e.V.
Bahrenfelder Straße 101a
22765 Hamburg

Heike Böttcher / Paola Rosini
Fon: +49-(0)40-3 89 04 37 – 21
Email: Heike.Boettcher@pbi-deutschland.de
www.pbi-deutschland.de