LenzLive – Ausgabe 3/2017

Bild bitte anklicken. Die Datei öffnet sich als pdf.

Liebe Leserinnen und Leser,

es war ein großes Fest. Viele waren gekommen um zu feiern. Um Ihnen einen kleinen Eindruck über das Fest wieder zu geben, folgen Sie einfach den Seiten.
Noch ist es Sommer, mehr oder weniger, aber wenn Sie diese LenzLive in Händen halten, geht es schon stramm auf den Herbst zu.
Was heißt Armut in unserer Geselschaft? Ist es die finanzielle Armut die viele trifft oder aber die damit auch manchmal einhergehende kulturelle Armut. Finanziell schwierige Situationen bedeuten aber in der Tat nicht immer auch mangelndes Interesse an Gesellschaft, Politik, Kunst und Kultur. Bei Bezug von HarzIV, Grundsicherung der Sozialleistungen ist es für den Einzelnen durchaus schwierig, daran teilzu haben.
Auf den Seiten 8-11 berichtet eine Frau vom alltäglichen Kampf um Geld, Wohnraum undArbeit und um die Fähigkeit, sich nicht unterkriegen zu lassen.
Einige Familien erinnern sich sicherlich noch an die Familienreise nach Cuxhaven. Um einen Eindruck zu vermitteln, was sich auf dieser Reise alles so ereignet hat, schauen Sie sich die Bilder auf den Seiten 28-29 an.
Wenn die Tage kürzer werden und das Wetter noch schlechter, bietet das Bürgerhaus wieder viele Veranstaltungen, Kurse und Angebote im Kinderclub, Jugendbereich und rund um das Bürgerhaus.
Die MitarbeiterInnen sind für Sie da und wenn Sie Fragen zu allen Angeboten haben, im Büro zweiter Stock des Bürgerhauses sind wir zu erreichen.
Die Redaktion der LenzLive wünscht Ihnen beim
Lesen viel Spaß.