LenzLive-Ausgabe 02/2019

Bild bitte anklicken. Die Datei öffnet sich als pdf.

Liebe Leserinnen und Leser,

während ich hier vor dem Computer sitze, tobt im Parlament in London zum gefühlten tausensten Mal ein verbaler Schlagabtausch zum Brexit.
„Die spinnen die Engländer“ würde Asterix sagen. Und so denken wohl die meisten Europäer. Und auch die Engländer sind ihrer politischen Elite müde. Die Palarmentarier boten ein erbärmliches Schauspiel.

Ende April verabschiedete die UN, unter der Führung unseres Außenministers Heiko Maas (Deutschland hat für ein halbes Jahr den Vorsitz im UN-Sicherheitsrat) eine UN-Resolution gegen sexualisierte Gewalt gegen Frauen und Mädchen in Kriegsgebieten. China und Russland unterschrieben nicht, da Gewalt gegen Frauen in diesen beiden Ländern wohl nicht strafbar ist. Aber dass die USA nur eine abgeschwächte Form der Resolution unterschrieben haben, ist in Anbetracht der rückwärtsgewandten Frauenpolitik, eine Erbärmlichkeit und den christlichen Fundamentalisten in den USA geschuldet. Die vergewaltigten Mädchen und Frauen werden zum zweiten mal zu Opfern gemacht, durch die Ignoranz eines Frauenverächters im Weißen Haus.

Geschichte ist immer auch ein Lehrstück für die Zukunft. „Aus der Geschichte lernen“, dieser Satz gehörte zum Leitfaden der deutschen Politik. Auch in dieser Ausgabe zwei Artikel zu einem 100jährigen Jubiläum. Das Bauhaus wird 100 Jahre alt (S. 4-5) und die erste Demokratie in Deutschland wurde vor 100 Jahren aus der Taufe gehoben. (S. 8-10)

Die Europawahlen am 26.05.2019 waren so spannend wie noch nie. Es ging um Europa und die Frage wie frei, tolerant, mobil und friedlich wir miteinander leben wollen.

Der Zusammenhalt der 27 Länder in der EU ist heute um so wichtiger, da die Probleme Klimaschutz, Migration, Populismus und damit einher gehende Demokratieverachtung der rechten Parteien im Europäischen Palament.

Die Wahlbeteiligung war mit 60,7% sehr hoch. Die Menschen haben verstanden das Europa für sie sehr wichtig ist. Die Grünen waren die Gewinner dieser Wahlen, auch weil die jüngere Generation zum ersten Mal zur Wahl gegangen ist.

„Urlaub vom Alltag“. Unter diesem Motto veranstalteten die Mitarbeiterinnen von Pomiku mit vielen Anwohner*innen eine Aktion mit Fotos, Urlaubsgrüßen und Freizeitideen die sie sich im Café Büchner anschauen können. (S. 11 – 13)

In der Lenzsiedlung laufen die letzten Vorbereitungen für das Nachbarschaftsfest am Freitag den 21. Juni. Auch in diesem Jahr gestalten wir das Fest gemeinsam mit dem Sportverein Grün-Weiß Eimsbüttel. (Siehe Rückseite)

Die Sommerferien rücken immer näher und wir haben auch für diesen Sommer das Ferienprogramm für den Kinderclub und das Jugendhaus in der LenzLive. (S. 34 – 35)

Viel Vergnügen beim Lesen dieser Ausgabe und viel Spaß in den Ferien.