Rauchen in der Wohnung – noch immer ein unbestrittenes Recht, aber es gibt Grenzen, die nicht überschritten werden sollten

WAS MAN WEISS UND WAS MAN WISSEN SOLLTE FRAGEN ZUM MIETRECHT AN DEN MIETERVEREIN ZU HAMBURG

Seit mehr als 25 Jahren ist Wilfried Lehmpfuhl als Rechtsberater für seine Mieter im Einsatz. In Einzelberatungen, bei Mieterversammlungen und in Verhandlungen mit Vermietern hat er sich im Laufe der Jahre mit fast allen Problemen beschäftigt, die sich zwischen Mietern und Vermietern, aber auch zwischen Mietern ergeben können.

Ein Urteil hat im Sommer Aufsehen erregt. Das Landgericht Düsseldorf verurteilte einen 75-jährigen Rentner zur Räumung der Wohnung, weil der seine Wohnung unzureichend gelüftet, Aschenbecher nicht geleert und nicht verhindert hat, dass Zigarettenrauch in den Hausflur zog. (mehr …)

UNTERVERMIETUNG – WAS MAN WEISS UND WAS MAN WISSEN SOLLTE

FRAGEN ZUM MIETRECHT AN DEN MIETERVEREIN ZU HAMBURG

Seit mehr als 25 Jahren ist Wilfried Lehmpfuhl als Rechtsberater für seine Mieter im Einsatz. In Einzelberatungen, bei Mieterversammlungen und in Verhandlungen mit Vermietern hat er sich im Laufe der Jahre mit fast allen Problemen beschäftigt, die sich zwischen Mietern und Vermietern aber auch zwischen Mietern ergeben können. Als Folge der steigenden Mieten stellt sich für viele Mieter die Frage, ob sich durch eine Untervermietung ein drohender Umzug vermeiden oder einfach nur die Haushaltskasse aufbessern lässt. (mehr …)

Müllgebühren, Treppenhausreinigung und Gartenpflege

Der Mieterverein zu Hamburg informiert

Müllentsorgung, Treppenhausreinigung und Gartenpflege sind Betriebskosten, die grundsätzlich auf die Mieter umgelegt werden dürfen. (mehr …)

Nebenkosten-Check

Vorsicht Falle! Streit um die Nebenkosten

Die meisten Mieter bekommen ein Mal jährlich eine Abrechnung über die Mietnebenkosten, zu denen bei zentral beheizten Wohnungen auch die Heizkostenabrechnung gehört. Wir nennen die wichtigsten Punkte, auf die man als Mieter/in achten sollte, um kein Geld zu verschenken. (mehr …)

Mietererhöhungen – ein leidiges Thema

Der Mieterverein zu Hamburg informiert über die Rechtslage:

Mit der Veröffentlichung des neuen Hamburger Mietenspiegels ist das Thema Mieterhöhung wieder in aller Munde. Ein passender Anlass, über die wichtigsten Verfahren bei Mieterhöhungen zu informieren. .. (mehr …)

Tierhaltung in der Mietwohnung

Der Mieterverein zu Hamburg informiert:

Bevor man mit Hund oder Katze in eine Wohnung einzieht oder sich nachträglich ein Tier zulegt, sollte man sich unbedingt vergewissern, ob der Mietvertrag dies zulässt und ob der Vermieter gefragt werden muss. … (mehr …)

Was man weiß und was man wissen sollte.

 Fragen zum Mietrecht an den Mieterverein zu Hamburg.

Redaktion Lenz Live: Viele Mieter glauben, dass die Wohnung beim Auszug nicht mehr renoviert werden muss, ist das richtig?

MIETERVEREIN: Nein, das ist ein Missverständnis! … (mehr …)

Versicherungsschutz und Mieterrechte bei Wasserrohrbrüchen und anderen Katastrophen

Der Mieterverein zu Hamburg informiert:

Ob ein Wasserschaden sich zu einer persönlichen und finanziellen Katastrophe für den betroffenen Mieter entwickelt, hängt vor allem davon ab, ob ein ausreichender Versicherungsschutz besteht und wer den Schaden verursacht hat. … (mehr …)

Vorsicht bei Vereinbarungen über vertragliche Verpflichtungen des Vormieters und bei der Übernahme von Einbauten

Der Mieterverein informiert:

Vor dem Hintergrund eines immer knapperen Wohnungsangebots sind viele Wohnungssuchende bereit, sich auf zweifelhafte Angebote von Vermietern und Vormietern einzulassen, die später viel Geld kosten können. Typisch ist der Fall von Susanne G. (mehr …)

Wohnungsauflösung durch die Erben

Der Mieterverein zu Hamburg informiert:

Nach geltendem Mietrecht geht der Mietvertrag beim Tod des Mieters auf seine Erben mit allen Rechten und Pflichten über. Diese Bestimmung soll vor allem Angehörige schützen, die mit dem Verstorbenen gemeinsam in der Wohnung gelebt haben. … (mehr …)