Liebe Bewohnerinnen und Bewohner der Lenzsiedlung,

am 16. Januar 2013 hat mich die Mitgliederversammlung des Vereins Lenzsiedlung zum 1.Vorsitzenden des Vorstands gewählt.

Ich löse Wolfram Dargel ab, der sich nach 10 Jahren gerne aus diesem Amt zurückziehen wollte. Für sein Engagement danke ich Wolfram Dargel im Namen des Vereins herzlich. Der Verein Lenzsiedlung ist der juristische Träger vieler bekannter Angebote in der Lenzsiedlung, wie sie vom Bürgerhaus, Kinderclub und Jugendhaus durchgeführt werden. Der Vorstand vertritt den Verein z.B. gegenüber Behörden und Banken. Er berät und beaufsichtigt die aktiv tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die vielen von Ihnen aus dem Alltag in der Lenzsiedlung bekannt sind. (mehr …)

Spendenübergabe für das Zirkusprojekt

 

Unverhofftes Glück für Kinder der Lenzsiedlung

Kurz vor Weihnachten kam aus der Nachbarschaft eine frohe Botschaft. Im Rahmen ihrer Weihnachtsaktion „We care at Christmas“ engagierten sich Mitarbeiter der Beiersdorf AG zusammen mit ihrem Unternehmen für Kinder in Hamburg. Sie spendeten Weihnachtspakete, die von dem sozialen Projekt ToysCompany verteilt wurden. Darüber gab Beiersdorf für jedes Paket 5 Euro. So entstand eine beeindruckende Summe, die in einer feierlichen Veranstaltung für das diesjährige Zirkusprojekt mit Kindern aus der Lenzsiedlung übergeben wurde. (mehr …)

Festumzug, Letzter Akt: Einzug der Figuren in den Kinderclub

Die dreidimensionale Darstellung des diesjährigen
Mottos „Miteinander- Füreinander“ vom Nachbarschaftsfest
der Lenzsiedlung … zu schade zum wegwerfen!
Abgebaut, ausgewählt, extra aufgehoben,
nun endlich angebaut. Dekoration von Kindern für
Kinder. Ab hier ohne Worte…

NEUE WERKSTATT IM BÜRGERHAUS

Mit Unterstützung der Politik im Regional- und Haushaltsausschuss wie in der Bezirksversammlung, konnte im Bürgerhaus Lenzsiedlung nun über bezirkliche Sondermittel eine Werkstatteinrichtung angeschafft und eingebaut werden. Arbeitstische, eine Tischkreissäge nebst Absauganlage und diverse Maschinen  wurden angeschafft. Nun wird der Hausmeister des Bürgerhauses besser in der Lage sein, Haus und Hof in Stand zu halten. Außerdem ist geplant, mit Kindern und Jugendlichen der offenen Kinder- und Jugendarbeit handwerkliche Projekte umzusetzen und mit kleinen Gruppen von Schülerinnen und Schülern Kurse zu gestalten. Perspektivisch soll die Werkstatt auch von Bewohnerinnen und Bewohnern genutzt bzw. Geräte ausgeliehen werden können. Das Team von Lenzsiedlung e.V. freut sich besonders, dass die neue Werkstatt nun doch noch Realität wird, die während des Baus geplant, dann aber nicht mehr finanziert werden konnte.